Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unser heutiger Kindergarten wurde 1971 als Spielkreis, in den damaligen Schulräumen, gegründet. Zwei Mütter betreuten damals 26 Kinder erst an drei Nachmittagen, später vier Tage in der Woche über drei Stunden. Mitte der 70er wurde auf fünf Betreuungstage erhöht und die Betreuung von Müttern unterstützt. Anfang der 80er wurde dann die Betreuungszeit auf vier Stunden an fünf Tagen hochgestuft.

 

Seit 2007 bieten wir auch eine Stunde Sonderöffnungszeiten an.

2008 wurde der Spielkreis in einen Kindergarten umgewandelt.

 

Aktuell bieten wir insgesamt sieben Stunden Betreuungszeit in einer alters übergreifenden Gruppe an.

Heute sind die Betreuerinnen, als Fachwirtin für Kindertagesstätten, Erzieherin oder Sozialpädagogin für unsere Einrichtung tätig und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil, wobei der Kindergarten dafür an bis zu 3 Tagen im Jahr geschlossen werden kann.

Unser Kindergarten liegt verkehrsgünstig im Stadtteil Empede, etwa 3 km von der Kernstadt entfernt.

Das große Außengelände, mit diversen Spielgeräten, ist von Natur umgeben und grenzt südlich an die Leinewiesen.

               

Regelmäßig fahren wir in das Hallenbad in Neustadt zur Wassergewöhnung.  

 

Unser Motto: Mit allen Sinnen erleben!

   

Im Freispiel kann das Kind, im Rahmen der vorhandenen Regeln, die freie Entscheidung treffen, was, womit, mit wem und wie lange es spielt. Das in den Vordergrundtreten der sprachlichen Kommunikation, ist ein weiterer positiver Aspekt des freien Spiels. Der Austausch und der Kontakt unter den Kindern werden gefördert. Selbstverständlich stehen wir den Kindern, auf Wunsch, als Spiel- und Gesprächspartner, sowie als Entwicklungsbegleiter zu Verfügung.

 

Das unterhaltsamste Spielzeug eines Kindes, ist ein anderes Kind.

G.B. Shaw